Text an Pfaden ausrichten

Oft möchte man in der Bildbearbeitung nicht nur gerade Texte erstellen, sondern Texte, die etwas geschwungen oder rund wirken.Solche Texte kann man im Prinzip auf zwei verschiedene Arten machen. Zum einen kann man sich der „Text aus Pfad“ Funktion bedienen, die wir heute kurz erläutern möchten. Zum anderen gibt es noch die aufwendigere, aber exaktere Möglichkeit das Wort Buchstaben für Buchstaben zu schreiben. Drauf gehe ich aber in einem anderen Tutorial ein. Nun aber zu der Funktion „Text aus Pfad“ unter gimp 2.6.

Text an Pfad in gimpSchritt 1

Als erstes muss man sich einen Pfad erstellen, an dem der spätere Text entlang geschrieben sein soll. Klicken Sie dazu in den Werkzeugkasten von gimp in das Pfadwerkzeug. Nun können sie Punkte setzen, die den Pfad kennzeichnen sollen. Falls Sie darin noch etwas wenig Übung haben, sollten Sie sich mein Tutorial zu dem Pfadwerkzeug durchlesen. Noch ein Tipp: Sie können auch aus einer Auswahl einen Pfad erstellen. Dazu klicken Sie im Pfaddialogfenster auf den Button „Pfad aus Auswahl“!Text an Pfad in gimp

Schritt 2

Ist der Pfad erstmal erstellt, so können Sie an die Feinarbeit gehen. Zuerst muss der Pfad an der richtigen Stelle positioniert werden. Denn der spätere Text orientiert sich an der Position des Pfades! Als nächstes muss die Textgröße angepasst werden klicken Sie in das Textwerkzeug und schreiben Sie Ihren Text. Ist dieser erstellt, dann wählen Sie noch die eben genannten Textgröße aus und klicken anschließend auf den Button „Text aus Pfad erstellen“. Nun wurde der eigentliche Pfad erstellt, den wir im nächsten Schritt mit Farbe ausfüllen wollen. Wer mag, der kann nun noch mal auf das Pfadwerkzeug klicken, um den Textpfad nun noch auszubessern.Jedoch besteht nun jeder Buchstabe aus etlichen Ankerpunkten, welche es zu bearbeiten gilt. Ist das Ergebnis nicht ganz zufriedenstellend, so klicken Sie einfach auf „Rückgängig“ und verbessern Sie die Pfadposition, den Pfad selber oder gar die Schriftgröße. Ich persönlich finde, dass es zwar möglich ist. Mit diesem Werkzeug gute Ergebnisse zu erzielen, es jedoch etwas Mühe erfordert ordentliche Resultate zu erzielen.

Schritt 3
Nun wird der Pfadtext mit Leben gefüllt. Dafür muss man vorab beachten, wo der Text erscheinen soll. Soll er in den Hintergrund eingefügt werden – oder soll er eine eigene Ebene erhalten. Klicken Sie dazu in dem Ebenenfenster entweder in den Hintergrund oder eine andere Ebene. Wichtig dabei ist, dass Sie sich der Textpfad und die Ebene mit einander decken, sonst werden Sie keine Ergebnisse sehen. Ich in meinem Beispiel klicke daher auf die Hintergrundebene und anschließend in das Pfaddialogfenster. Dort wähle ich den Textpfad aus und klicke auf den Button: Pfad entlang zeichnen.

Text an Pfad in gimpSchritt 4

Nun öffnet sich dazu ein Dialogfenster, in dem die Einstellungen zum Nachziehen des Pfades vorgenommen werden können. Geben Sie hier die Linienbreite, den Linienstil etc. an. Denken Sie  daran, die richtige Farbe im Farbeditorfenster zu wählen. Sie können auch die Einstellung „Mit Hilfe eines Malwerkzeugs nachziehen“ wählen. Achten Sie aber vorab darauf, wie das Malwerkzeug eingestellt ist, das Sie benutzen möchten.Wenn Sie alles richtig gemacht haben, können Sie nun Ihren Text im Bildbereich erkennen. Die Pfade können Sie im Pfaddialogfenster ein- und ausschalten -wenn sie diese nicht mehr brauchen wirken sie etwas störend. Den Text können Sie über die Ebenen nun ansprechen, indem sie die richtige Ebene auswählen.

Zu beachten bei der Arbeit mit dem Werkzeug Text aus Pfad bleibt, dass Sie den Text nicht wie üblich mit dem Textwerkzeug erstellten Text bearbeiten können. Bei dem „Text an Pfad“ Text in gimp handelt es sich im eigentlichen Sinne um einen Pfad.